Rückkehr zum angepassten Regelbetrieb in Corona-Zeiten

Liebe Patientinnen und Patienten,

in der Region Werder sind die Corona-Infektzahlen aktuell gering (Stand 1.6.20). Die Anlaufstelle für Erkältungskrankheiten in Werder wurde geschlossen. Die Haus- und Kinderärzte übernehmen wieder die reguläre Versorgung. 

In der Praxis Dr. Berlin wird ein angepasster Regelbetrieb dafür sorgen, dass alle Patientengruppen sicher und gut behandelt werden können sowie auf eine sich erneut verschärfende Infektsituation flexibel reagiert werden kann. Wir zielen auf eine räumliche und zeitliche Trennung der Patienten, insbesondere auf eine Trennung von Patienten mit Atemwegsinfekten von chronisch Kranken. Im Interesse aller bitten wir daher um Ihr Verständnis und Ihre Kooperation.

Neue Sprechstundenarten

Sie kennen bereits unsere strikte Trennung zwischen Akut- und Bestellsprechstunden. Nun wird es zusätzlich noch eine gesonderte Infektsprechstunde geben. Prinzipiell sollten Sie zunächst immer telefonisch in Kontakt treten und einen Termin im Voraus vereinbaren. Wir streben kurze Aufenthaltszeiten in der Praxis an. Kommen Sie daher knapp zum Termin.

  • Akutsprechstunde: für alle akuten Anliegen außer Infekten, wie z.B. entgleister Blutdruck, Fragen zur Medikation, Rückkehrer aus dem Krankenhaus, Unfälle, alle Kinder < 1 Jahr egal welches Anliegen
  • Bestellsprechstunde: Keine Infekte! Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ab 10:00 Uhr bzw. 16:00Uhr ausschließlich bestellte, chronisch kranke Patienten, die unseres besonderen Schutzes bedürfen, sowie gesunde Kinder und Erwachsene für Ihre Schutzimpfung und gesunde Patienten zu Vorsorgeuntersuchungen gesehen werden.
  • Infektsprechstunde: Patienten mit akutem Fieber, Halsschmerzen, Husten und Schnupfen sowie Magen-Darm-Infekten melden sich bitte telefonisch in der Vormittagssprechstunde für die Infektsprechstunden an. Diese finden Mo, Mi und Fr 13 -14:00 Uhr statt. Hier finden ggf. Abstriche statt.

Ein Krankenschein kann 3 Tage rückwirkend ausgestellt werden, sodass nicht immer eine sofortige Vorstellung nötig ist, sondern wir Sie ggf. auch in die Akut- oder Infektsprechstunde des nächsten Tages buchen können und bei sehr großer Nachfrage auch müssen. Unter den jeweils gültigen Corona-Regelungen ist ggf. auch eine telefonische Krankschreibung möglich.

Folgende Maßnahmen bleiben bis auf Weiteres aktuell: 

  • Räumliche und zeitliche Trennung von Patienten
    • Telefonische Voranmeldung für Akut-, Bestell- und Infektsprechstunden
    • Begrenzte Patientenzahl in der Praxis
    • Abstand von 1,5 m  zwischen den Patienten 
  • Mund-Nasen-Schutz während des Aufenthaltes in der Praxis 
  • Händedesinfektion  vor und nach Besuch der Praxis
  • Stete Durchlüftung der Räume (Achtung an den Türen!)

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Zeitungen und Spielzeug aus hygienischen Gründen nicht ausliegen – bringen Sie ggf. eigenes Material mit.

Bitte informieren Sie sich vor jedem Arztbesuch über die aktuelle Lage und ggf. angepasste Vorgehensweisen. Vielen Dank!

Ihr Praxisteam der Hausarztpraxis Dr. Berlin